Die Anzahl der CSTs, CECs und CTCs ist auf 57 Personen angewachsen (Steigerung um 11 Personen = 20% in 2020) – wir organisieren weiterhin mehrere Veranstaltungen in der deutsch-sprachigen Community, um Menschen auf ihrem Weg zu unseren Guide Level Zertifizierungen zu unterstĂĽtzen. Heute hat scrumalliance.org eine Basis von 741 aktiven CSPs in Ă–sterreich/Deutschland/Schweiz, die schneller wächst, da der Path2CSP in der deutschsprachigen Community immer mehr an Zugkraft gewinnt.

Anfang 2020 hat die neue Chapter Community Scrum Masterin ihre Arbeit aufgenommen. Ihre Unterstützung ist enorm hilfreich. Sie ist sehr engagiert und entlastet uns extrem. Dadurch konnten wir unsere Lieferfähigkeit in 2020 stark erhöhen. Sie hat an einem CSM-Kurs teilgenommen, der von einem CST und einem CST-Kandidaten des D-A-CH-Chapters mitgeschult wurde. Ihre Schwerpunktthemen sind:

  1. UnterstĂĽtzung der Community Initiativen und der Chapter-Arbeitsgruppen durch (Remote-)Moderation von lokalen und verteilten Arbeitsgruppen
  2. Organisation der Öffentlichkeitsarbeit, um die Markenbekanntheit der Scrum Alliance und den allgemeinen Bekanntheitsgrad von Scrum & Agilität in Deutschland / Schweiz / Österreich zu erhöhen
  3. Chapter-Backoffice-UnterstĂĽtzung fĂĽr die Scrum Alliance Mitglieder in Schweiz / Ă–sterreich / Deutschland

Am 2. März 2020 trafen sich die Chapter-Vorstandsmitglieder und die neue Community Scrum Masterin in München, um sich abzustimmen, die Strategie des Chapters und die Kernthemen für 2020 zu diskutieren.

Im Vorfeld der Online-Mitgliederversammlung am 10. September 2020 wurden die Prioritäten des D-A-CH Chapters abgestimmt und mit Howard Sublett, Scrum Alliance Chief PO, abgeglichen:

  • Förderung der Entwicklung von Certified Agile Coaches (CACs)
  • Veröffentlichung von Fallstudien

Howard nahm persönlich an der Mitgliederversammlung teil und berichtete nach der Begrüßung im ersten Teil über die Strategie und die Ausrichtung der Scrum Alliance. Anschließend stand Howard für Fragen zur Verfügung. Es kam bei den Mitgliedern sehr gut an, dass sich Howard die Zeit genommen hat und sie zum ersten Mal Informationen aus erster Hand erhielten.

Anlässlich der Mitgliederversammlung standen Wahlen der Vorstandsmitglieder an. Ein bisheriges Mitglied stellte sich nicht zur Wiederwahl. Die beiden anderen wurden einstimmig wiedergewählt. Somit besteht der Vorstand nun aus 6 Personen.

Nach der Mitgliederversammlung trafen sich die Vorstandsmitglieder, wählten den Product Owner, mentos (Dr. Jürgen Hoffmann) und überarbeiteten das Backlog. Der Product Owner veröffentlichte die Vision V 2.0 (übersetzt):

Scrum AllianceⓇ is a nonprofit organization that is guiding and inspiring individuals, leaders, and organizations with agile practices, principles, and values to help create workplaces that are joyful, prosperous, and sustainable.

In diesem Sinne ist das deutschsprachige Chapter der Scrum AllianceⓇ für Einzelpersonen und Unternehmen, die auf diesem Weg zu glücklich machenden, nachhaltigen und erfolgreichen Arbeitsumgebungen sind, die die primäre Anlaufstelle. Es gibt Orientierung und weist auf vertrauenswürdige Partner und qualifizierte Lernangebote hin. Darüberhinaus unterstützt das deutschsprachige Chapter der Scrum AllianceⓇ die agile Community mit vielfältigen Arbeitsgruppen rund um Agile Praktiken, Prinzipien und Werte.

Wir haben uns entschieden, fĂĽr jede Arbeitsgruppe zwei Mentoren aus dem Vorstand zur VerfĂĽgung zu stellen, um die Betreuung zu verbessern und die Wege zu verkĂĽrzen.

Welche Initiativen gibt es also?

  • Eine neue Arbeitsgruppe „Path2CTC&CEC“ wurde gegrĂĽndet, um CSPs auf ihrem Weg zum CTC und/oder CEC zu unterstĂĽtzen.
  • Nach der Live-Veranstaltung, bei der der neue Scrum Guide 2020 veröffentlicht wurde, hat das German Chapter eine deutsche Info- & Diskussionsveranstaltung mit drei CSTs und einem CEC durchgefĂĽhrt.
  • Sechs CSTs, CECs und CSPs des DACH-Chapters, die Deutschland / Ă–sterreich / Schweiz repräsentieren, arbeiteten mit Mitgliedern von scrum.org zusammen, um den neuen Scrum Guide 2020 ins Deutsche zu ĂĽbersetzen.
  • Erste Case Studies wurden veröffentlicht und weitere sind in Arbeit
  • Zwei Chapter-Mitglieder waren im Kern-Organisationskomitee des europäischen Teils des Scrum Alliance Coaching Retreat 2020. AuĂźerdem wurde die Coaches Clinic von einem CEC des deutschen Chapters moderiert und sechs CECs, CTCs und CSTs haben sich als Coaches zur VerfĂĽgung gestellt
  • Die Marketing-Arbeitsgruppe, die die Betreuung der Website http://scrumdach.org ĂĽbernommen hat, etablierte unsere Aktivitäten auf den Social Media Kanälen
  • Entwicklung von CSPs zu CSTs – ongoing – wir sind sehr gut darin, unsere Community-Mitglieder zu CSTs zu entwickeln
  • Deutscher Online-Test fĂĽr die Lernziele des Foundations Levels – die Idee hier ist, dem kostenlosen Online-Assessment von scrum.org etwas entgegenzusetzen, abgesehen davon, dass es natĂĽrlich ein Werkzeug fĂĽr die Trainer zur Verwendung mit ihren Kunden ist
  • Virtuelle Online Scrum User Group wird von deutschen CSTs und Schweizer CEC organisiert
  • UnterstĂĽtzung bei der Bildung von Scrum User Groups in verschiedenen Städten
  • Monetäre UnterstĂĽtzung von bestehenden Scrum User Groups
  • Improuv hat den Mitgliedern des D-A-CH Chapters Freikarten fĂĽr die Teilnahme an der Online-Konferenz „Agile World“ zur VerfĂĽgung gestellt. Dank dessen haben wir vier neue Vereinsmitglieder bekommen.
  • UnterstĂĽtzung verschiedener Community Events wie z.B. die Coach Reflection Days fĂĽr Agile Coaches

UnterstĂĽtzung durch die Scrum Alliance

Die finanzielle UnterstĂĽtzung der Scrum Alliance mit 20.000 USD fĂĽr 2020 hat uns sehr geholfen, das Wachstum unserer Community und die Anzahl der CTCs, CECs und CSTs in Ă–sterreich / Schweiz und Deutschland voranzutreiben.
Um unsere Bemühungen für das Wachstum der Community und der Anzahl der Certified Agile Coaches durch die Scrum Alliance zu verstärken, wäre es sehr willkommen, auch für 2021 eine Förderung von 20.000 USD zu erhalten.

Wir hoffen, dass dieser Bericht korrekt ist und dass keine wichtigen Dinge ausgelassen wurden. Sollte etwas fehlen oder falsch sein, informiert uns bitte – dann können wir es gerne korrigieren.